Impressum

 
 
 
 

Die website zw2018.coffey.at dient der Einladung zum ModeratorInnentreffen 2018.

Medieninhaberin:

Dipl. Ing.in Antonia Coffey

An der Zwerchwiese 9/1/1

A-11190 Wien

zw2018@coffey.at

Haftungsausschluss

1. Inhalt

Die Angebote der webpage zw2018.coffey.at sind frei und unverbindlich. Wir behalten uns vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Wir übernehmen keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der angebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind ausgeschlossen.

2. Urheberschaft

Die Fotos auf der Startseite und der Seite "Der Ort" stammen von Peter Mlczoch, alle anderen Fotos der Friedensburg von Antonia Coffey. Sie sind geistiges Eigentum der jeweiligen UrheberInnen und urheberrechtlich geschützt. Sie können für den privaten Gebrauch verwendet werden, gewerbliche Nutzung bedarf der schriftlichen Zustimmung. Das Foto unter der Überschrift "Gegen die Spaltung der Gesellschaft" auf der Seite "Das Thema" stammt von freepik. Die Fotorechte auf der Teamseite liegen, wenn nicht anders angegeben, bei der jeweiligen Person.

Das Zitat von Robert Jungk auf der Seite "Das Thema" stammt aus dem Beitrag von Andreas Gross: „Europa braucht mehr Demokratie, die Demokratie aber auch mehr Europa“, in: Projekt Zukunft: 14 Beiträge zur Aktualität von Robert Jungk; herausgegeben von Klaus Firlei und Walter Spielmann (Otto Müller Verlag Salzburg 2013), Seite 41.

3. Links

Wir übernehmen keine Haftung für die auf externen Seiten dargestellten Inhalte, da wir auf diese keinen Einfluss nehmen können.

4. Rechtswirksamkeit des Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss als ist ein Teil des Internetangebotes zu betrachten. Wenn Teile oder einzelne Formulierungen der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Dokumente in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.